Einsätze 2022

01-2022: 01.01.2022     H1 - Gasgeruch

Alarm/DME: 00:49 Uhr

Text Melder: H1-Gas, Gasgeruch

Einsatzort: Limmer, Industriestraße

Einsatzende: 01:30 Uhr

Stärke: 1/16

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: M. L./ C.T.

Weitere Kräfte: FF Limmer, FF Dehnsen, FF Alfeld, RTW, Polizei

 

Einsatzdetails: Alarmierung durch die Leitstelle zu einem H1-Gas nach Limmer. Dort wurde in einem Gebäude Gasgeruch wahrgenommen. Als wir am Einsatzort angekommen sind, wurde durch die ersten Kräfte der Hauptgashahn abgedreht. Durch Messungen wurde keine Gaskonzentration fesgestellt. Ein Heizungs-Notdienst wurde verständigt. So konnten wir ohne Maßnahmen, nach kurzer Zeit wieder einrücken.


02-2022: 12.02.2022     H0 - Tier

Alarm/DME: 17:17 Uhr

Text Melder: H0-Tier, unbeaufsichtigt     umherlaufender Hund

Einsatzort: K407, Brunkensen Richtung Hohe Warte

Einsatzende: 17:28 Uhr

Stärke: 1/18

Fahrzeuge: LF 8/6,

Gruppenführer: C.T.

Weitere Kräfte: /

 

Einsatzdetails: Alarmierung zu einem unbeaufsichtigt umherlaufendem Hund, im Bereich der K407, Brunkensen in Richtung Hohe Warte.

Noch vor dem Ausrücken kam über die Leitstelle Einsatzabbruch.

"Der Hund hat seinen Besitzer bzw. Besitzer seine Hund wieder."


03-05/2022: 18.02.2022                                                    SO - Sturmschaden

Alarm/DME: 20:04 Uhr

Text Melder: H0-Sturm, Sonderlage Sturmschaden

Einsatzort: K406, Brunkensen Richtung Warzen; Ortsbereich Brunkensen; Godenau

Einsatzende: 0:16 Uhr

Stärke: 1/17

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: C.T./ M.L.

Weitere Kräfte: /

 

Einsatzdetails: Alarmierung zu einer Sonderlage Sturm. Der erste Einsatz führte uns auf die K406 Brunkensen Richting Warzen. Dort regte ein entwuzelter Baum auf dem Fahrradweg, dieser wurde Mithilfe eines Teleskopladers und dem Einsatz der Kettensäge entfernt. Danach verblieben wir auf Bereitschaft im Feurwehrhaus. Der zweite Einsatz hat nicht lange auf uns gewartet, hier drohte ein mobiler Unterstand für Tiere auf die Straße zu wehen. Der dritte Einsatz führte uns nach Godenau, wo ein Baum auf die Straße "Am Rothenberg" gefallen ist. Dieser wurde von uns beseitigt. Um 0:16 war für uns die Bereitschaft im Feuerwehrhaus beendet und wir konnten nach Hause.


06-2022: 19.02.2022                                                        H0-Sturm

Alarm/DME: 01:12 Uhr

Text Melder: H0-Sturmschaden

Einsatzort: K407, Höhe Räuber Lippoldshöhle

Einsatzende: 2:14 Uhr

Stärke: 1/17

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: C.T./ M.L.

Weitere Kräfte: Polizei

 

Einsatzdetails:  Nachdem wir nicht mal eine Stunde zu Hause waren, kam die Alarmierung zu einem Sturmschaden auf der K407 in Höhe der Räuber Lippoldshöhle. Am Einsatzort angekommen, lagen zwei Bäume über  beide Fahrstreifen. Mittels Kettensäge wurden die Bäume zersägt und die Straße wieder freigeräumt. 


07-2022: 19.02.2022 H0-Sturm


Alarm/DME: 07:33 Uhr

Text Melder: H0-Sturmschaden, Terassendach vor dem Haus

Einsatzort: Brunkensen, Am Englischen Garten

Einsatzende: 08:21 Uhr

Stärke: 1/16

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: C.T./ M.L.

Weitere Kräfte: /

 

Einsatzdetails:  Die nächste Alarmierung an diesem Tag führte uns zu einem Sturmschaden an einem Terassendach. Dieses hat sich von der Hauswand gelöst,  ist weggeweht und drohte weiter auf die öffentliche Straße zu fliegen.

Das Terassendach wurde komplett abgerissen und dem Eigentümer in den Innenhof verbracht, mit dem Hinweis eine Fachfirma zu kontaktieren.

Alle Fotos: FF Brunkensen


08-2022: 24.03.2022                                                        B0-Baum

Alarm/DME: 10:58 Uhr

Text Melder: B0-Baum brennt, Gefahr der Ausbreitung

Einsatzort: Gerzer Straße, zwischen Warzen und Gerzen

Einsatzende: 12:05 Uhr

Stärke: 1/10

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: F.L.

Weitere Kräfte: Polizei

 

Einsatzdetails:  Alarmierung zu einem B0-Baum brennt, zwischen Warzen und Gerzen, Gefahr der Ausbreitung.

Der Einsatzort befand sich in der Feldmark zwischen den Ortsteilen Warzen und Gerzen, dort wurde durch eine Spaziergängerin ein brennender Baumstumpf vorgefunden. Kurz vor uns traf die Polizei am Einsatzort ein, so wurde der Einsatzort durch die ersten Kräfte schnell gefunden. Unter Vornahme des Schnellangriffs wurde das kleine Feuer schnell gelöscht. So konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.

 


09-2022: 26.03.2022                                                     H0-Tragehilfe Rettungsdiennst

Alarm/DME: 14:16 Uhr

Text Melder: H0 - Tragehilfe Rettungsdienst mit DLK

Einsatzort: Brunkensen, Glenetalstraße

Einsatzende: 15:04 Uhr

Stärke: 1/7

Fahrzeuge: LF 8/6

Gruppenführer: C.T.

Weitere Kräfte: Rettungsdienst, FF Alfeld

 

Einsatzdetails:  Alarmierung zu einem H0- Tragehilfe für den Rettungsdienst mit Drehleiter (DLK).

Am Einsatzort angekommen, übernahmen wir die Verkehrsicherung. Der Patient wurde mittels Schleifkorbtrage über die Drehleiter aus dem 2. OG gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Während der Einsatzdauer musste die Glenetalstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

 


10-2022: 30.03.2022                                                      H0-Tür

Alarm/DME: 11:48 Uhr

Text Melder: H0 - Tür, Hilflose Person hinter Tür

Einsatzort: Brunkensen, Glenetalstraße

Einsatzende: 13:06 Uhr

Stärke: 1/8

Fahrzeuge: LF 8/6

Gruppenführer: B.N.

Weitere Kräfte: Polizei,Rettungsdienst, FF Alfeld

 

Einsatzdetails:  Alarmierung zu einem H0- Tür, hilflose Person hinter Tür. Bei Ankunft an der Einsatzstelle, wurde die Wohnung mittels Schlüssel durch Nachbarn schon geöffnet. Dadurch konnte die FF Alfeld wieder einrücken. Durch uns wurde die Patienten Betreuung bis zur Ankuft des RTW`s übernommen. Außerdem die Vehrkehrssicherung durchgeführt.

 


11-2022: 08.04.2022                                                        H0-Ölspur klein

Alarm/DME: 17:14 Uhr

Text Melder: H0 - Öl, Ölspur

Einsatzort: Brunkensen, Obere Dorfstraße Ecke Glenetalstraße

Einsatzende: 18:14 Uhr

Stärke: 1/9

Fahrzeuge: LF 8/6

Gruppenführer: B.N.

Weitere Kräfte:  FF Alfeld

 

Einsatzdetails:  Alarmierung zu einem H0- Öl, Ölspur. Die Einsatzstelle befand sich auf der Oberen Dorfstraße im Kreuzungsbereich der Glenetalstraße. Eine Ölspur ca. 30m lang und 30cm breit. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die Ölspur mit Ölbindemittel abgestreut und wieder aufgenommen. Im Anschluss wurden noch Ölspurschilder durch die FF Alfeld aufgestellt.

 


12-2022: 20.04.2022                                                      B1-BMA

Alarm/DME: 10:17 Uhr

Text Melder: B1-BMA (ausgelöste Brandmeldeanlage)

Einsatzort: Limmer, Liebigstraße

Einsatzende: 10:36 Uhr

Stärke: 1/3

Fahrzeuge: LF 8/6

Gruppenführer: C. T.

Weitere Kräfte: FF Limmer, FF Dehnsen,

FF Alfeld, RTW

 

Einsatzdetails: Alarmierung durch die Leitstelle zu einem B1, ausgelöste Brandmeldeanlage, in die Liebigstraße in Limmer. Noch vor dem ausrücken kam die Lagemeldung, dass es sich um einen Fehlalarm handelt, so konnten wir im Standort verbleiben.

 


13-2022: 28.04.2022                                                      H0-Ölspur

Alarm/DME: 22:50 Uhr

Text Melder: H0 - Öl, Ölspur

Einsatzort: Brunkensen, Glenetalstraße Richtung Godenau

Einsatzende: 01:33 Uhr

Stärke: 1/7

Fahrzeuge: LF 8/6 / MTW

Gruppenführer: C.T./M.L.

Weitere Kräfte: Polizei, FF Coppengrave, Straßenmeisterei Gronau, Fachfirma Ölspurbeseitigung

 

Einsatzdetails:  Alarmierung zu einem H0- Öl, Ölspur. Die Einsatzstelle befand sich auf der K407 von Godenau bis Hohe Warte. Bei einem Landwirtschaftlichem Fahrzeug war ein Ölfilter geplatzt, dieses verursachte eine ca. 1m breite Ölspur. Wir wurden durch die OF Coppengrave nachalarmiert, da sich das Fahrzeug im Einsatzgebiet von Coppengrave befand und die Ölspur sich in unseren Einsatzbereich zog. Wir unterstützten die OF Coppengrave bei dem Sichern und Abschleppen des Fahrzeuges und sicherten den Verlauf der Ölspur für Verkehrsteilnehmer ab. Da es sich um eine Kreisstraße handelte wurde die Straßenmeisterei hinzugezogen und eine Fachfirma beauftragt, die sich um die Beseitigung der Ölspur kümmerte.

 


14-2022: 16.05.2022                                                      B1-BMA

Alarm/DME: 16:37 Uhr

Text Melder: B1-BMA (ausgelöste Brandmeldeanlage)

Einsatzort: Limmer, Liebigstraße

Einsatzende: 17:02 Uhr

Stärke: 1/10

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: C. T.

Weitere Kräfte: FF Limmer, FF Dehnsen,

FF Alfeld, RTW

 

Einsatzdetails: Alarmierung durch die Leitstelle zu einem B1, ausgelöste Brandmeldeanlage, in die Liebigstraße in Limmer. Bei Ankunft an der Einsatzstelle, kam die Rückmeldung, das es sich um ein Fehlalarm handelt. Die Anlage hat durch Staubentwicklung ausgelöst. So kein weiteres eingreifen durch uns natwendig.

 

 


15-2022: 16.05.2022                                                      B1-BMA

Alarm/DME: 19:43 Uhr

Text Melder: B1-BMA (ausgelöste Brandmeldeanlage)

Einsatzort: Limmer, Liebigstraße

Einsatzende: 20:21 Uhr

Stärke: 1/14

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: C. T.

Weitere Kräfte: FF Limmer, FF Dehnsen,

FF Alfeld, RTW

 

Einsatzdetails: Alarmierung durch die Leitstelle zu einem B1, ausgelöste Brandmeldeanlage, in die Liebigstraße in Limmer. Bei Ankunft an der Einsatzstelle, kam die Rückmeldung, das es sich um ein Fehlalarm handelt. Die Anlage hat durch leichte Rauchentwicklung bei Schweißarbeiten ausgelöst. So kein weiteres eingreifen durch uns natwendig.

 


16-2022: 07.07.2022                                                     H0-Ölspur

Alarm/DME: 10:36 Uhr

Text Melder: H0 - Öl, Ölspur

Einsatzort: Brunkensen, Glenetalstraße

Einsatzende: 13:00 Uhr

Stärke: 1/7

Fahrzeuge: LF 8/6 / MTW

Gruppenführer: C.T.

Weitere Kräfte: FF Alfeld, Polizei, Samtgemeinde Leinebergland, Untere Wasserbehörde Straßenmeisterei Gronau, Fachfirma Ölspurbeseitigung

 

Einsatzdetails:  Alarmierung zu einem H0- Öl, Ölspur. Die Einsatzstelle befand sich auf der Glenetalstraße. Nach der Lageerkundung stellte sich heraus, das die Ölspur von Hohe Warte bis in die Samtgemeinde Leinebergland ging. Da es zum Zeitpunkt des Einsatzes stark regnete, drohte das Öl in die Oberflächenkanalisation zu laufen. Wir sicherten die Einläufe mit Sandsäcken und Ölbindemittel ab, desweiteren wurde die Vekehrssicherung in unserem Einsatzgebiet übernommen. Durch die Feuerwehr Alfeld wurden Ölspurschilder aufgestellt. Außerdem wurde die Untere Wasserbehörde zu Rate gezogen.

Fotos sind entstanden, als es nicht mehr regnete.

 


17-2022: 07.07.2022                                                      H0-Ölspur

Alarm/DME: 17:46Uhr

Text Melder: H0 - Öl, Ölspur

Einsatzort: Brunkensen, Glenetalstraße

Einsatzende: 18:28 Uhr

Stärke: 1/10

Fahrzeuge: LF 8/6

Gruppenführer: B.N.

Weitere Kräfte: /

 

Einsatzdetails:  Am selben Abend haben wir die Aufräumarbeiten von dem Einsatz am Mittag beendet. Da in Absprache mit der Unteren Wasserbehörde die Einläufe aufgrund des Niederschlags bis zu Abend gesichert bleiben sollten.

So nahmen wir die Sandsäcke und das verbrauchte Ölbindemittel wieder auf.

 


18-2022: 09.07.2022                                                     H0-Sturm

Alarm/DME: 15:13 Uhr

Text Melder: H0-Sturmschaden

Einsatzort: Warzen, Am Knick

Einsatzende: 15:30 Uhr

Stärke: 1/14

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: C.T.

Weitere Kräfte: Polizei

 

Einsatzdetails:  Alarmierung zu einem H0-Strumschaden nach Warzen, Am Knick.

An der Einsatzstelle angekommen, befand sich die Polizei schon vor Ort und nahm auch das "kleine Bäumchen" von der Fahrbahn.

So kein eingreifen von unserer Seite aus nötig und der Rest der Kameradinnen und Kameraden konnte im Feuerwehrhaus verbleiben.

 


19-2022: 22.07.2022                                                        H0-Ölspur klein

Alarm/DME: 23:25 Uhr

Text Melder: H0 - Öl, Ölspur klein

Einsatzort: Warzen, Wardostraße

Einsatzende: 00:13 Uhr

Stärke: 1/4

Fahrzeuge: LF 8/6

Gruppenführer: C.T.

Weitere Kräfte:  FF Alfeld, Polizei

 

Einsatzdetails:  Alarmierung durch die Polizei zu einem H0- Öl, Ölspur. Die Einsatzstelle befand sich in Warzen auf der Wardostraße im Kreuzungsbereich zur Gerzer Straße. Eine Ölspur ca. 30m lang und 80cm breit. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die Ölspur mit Ölbindemittel abgestreut und wieder aufgenommen. Im Anschluss wurden noch Ölspurschilder durch die FF Alfeld aufgestellt.

 

 


20-2022: 01.08.2022                                                      B1-Rauchwarnmelder

Alarm/DME: 13:28 Uhr

Text Melder: B1- (ausgelöster Rauchwarnmelder)

Einsatzort: Dehnsen, An der Bundesstraße

Einsatzende: 14:15 Uhr

Stärke: 1/8

Fahrzeuge: LF 8/6

Gruppenführer: C. T.

Weitere Kräfte: FF Limmer, FF Dehnsen,

FF Alfeld, RTW

 

Einsatzdetails: Alarmierung durch die Leitstelle zu einem B1, ausgelöster Rauchwarnmelder, in Dehnsen. Auf Anfahrt kam über Funk die  Mitteilung, das es sich um einen Fehlalarm, durch einen defekten Rauchwarnmelder handelt.

 

 


21-2022: 23.08.2022                                                      B1-Rauch aus Gebäude

Alarm/DME: 05:36 Uhr

Text Melder: B1- (Rauch aus Gebäude)

Einsatzort: Limmer, Industriestraße

Einsatzende: 06:07 Uhr

Stärke: 1/16

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: C. T.

Weitere Kräfte: FF Limmer, FF Dehnsen,

FF Alfeld, RTW, Polizei

 

Einsatzdetails: Alarmierung durch die Leitstelle zu einem B1, Rauch aus Gebäude, in Limmer. Noch vor dem ausrücken, kam die Nachricht das es sich um einen Fehlalarm handelt. Es stellte sich heraus, das sich nur Disconebel im Gebäude befand, welcher von außen als Rauch erkannt wurde. So kein weiterer Einsatz von unserer Seite aus nötig.

 


22-2022: 10.09.2022                                                                                       B1-Zimmerbrand

Alarm/DME: 22:34 Uhr

Text Melder: B1- Zimmerbrand

Einsatzort: Limmer, Ringstraße

Einsatzende: 01:45 Uhr

Stärke: 1/8

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Gruppenführer: B. N.

Weitere Kräfte: FF Limmer, FF Dehnsen,

FF Alfeld, FF Föhrste, FF Grezen, RTW, Polizei, FTZ,

 

Einsatzdetails: Alarmierung durch die Leitstelle zu einem B1, Zimmerbrand, in Limmer. An der Einsatzstelle angekommen schlugen bereits Flammen aus dem Gebäude. Erste Maßnahmen wurden schon von den ersteintreffenden Einsatzkräften begonnen. Wir unterstützten bei der Wasseerförderung und stellten Atemschutzgeräteträger. Nachdem das Feuer gelöscht war, konnten wir wieder einrücken.

 

 


                                                                                                                                                     Fotos: FF Brunkensen